Für alle die sich überlegen, ihrem Auto einen neuen Look zu geben, könnte eine Autofolierung genau die richtige Lösung sein. Mit den verschiedenen Farben und Designs die zur Verfügung stehen, und der Möglichkeit, sein eigenes Design zu entwerfen, war die Personalisierung des Autos noch nie so einfach. Bevor Sie jedoch das Geld in die Hand nehmen – und die Zeit, wenn Sie es selbst ausprobieren möchten -, möchten wir die Vor- und Nachteile von Autofolierungen für Sie abwägen. Die verwendeten Materialien und die angewandte Technik beim Folieren eines Autos sind alles Faktoren, die das Gesamtergebnis Ihrer Fahrzeugvollverklebung bestimmen können.

Vorteile einer Autofolierung

Immer mehr Autofahrer entscheiden sich für Car Wraps, weil sie immer makelloser werden und das Design auf ihre Persönlichkeit zugeschnitten ist. Ganz gleich, ob es sich um eine Vollverklebung der Karosserie oder nur um die Räder handelt, diese Personalisierung gibt Ihnen die Freiheit, ein Auto zu haben, das einzigartig für Sie ist. Nicht jede Beklebung ist eine verrückte Farbe; Vinylbeklebungen sind sehr variabel und ermöglichen es Ihnen, die Farbe häufig zu ändern, ohne dass eine Neulackierung erforderlich ist.

Schützen Sie Ihren Lack durch eine Lackschutzfolierung

Ein weiterer guter Grund Ihr Auto zu folieren, ist der Schutz des Lacks. Die Vinylfolie wirkt wie eine Schutzschicht gegen kleine Steinschläge und andere Straßenschäden. Wenn Sie Ihr Fahrzeug in seinem ursprünglichen Zustand verkaufen möchten, können Sie durch den Schutz des Lacks den Wiederverkaufswert erhalten.

Scheibentönungen sorgen für ein gutes Klima

Eine Scheibentönung schützt den Innenraum Ihres KFZs vor Sonnenstrahlen. Das bedeutet, dass der Innenraum auch an sonnigen Tagen vor Wärme geschützt ist. Zusätzlich verringert die Tönung der Scheiben die UV-Strahlung. Dadurch kann ein Blenden durch die Sonnenstrahlen der Beifahrer verhindert werden.

Eine Autofolierung ist kostengünstig

Bevor Sie für eine komplette Neulackierung zu viel Geld ausgeben, können Sie mit einer Folierung neue Farben kostengünstig ausprobieren. Der Preis für eine Folierung kann zwar variieren, vor allem, wenn Sie die Arbeiten in einer professionellen Werkstatt durchführen lassen, aber sie ist eine preisgünstige Option, bei der Sie in Bezug auf Stil und Design flexibel sind und die Dauer der Folierung selbst bestimmen können. Wenn Sie nach sechs Monaten bis zu einem Jahr feststellen, dass Ihnen Ihre jetzige Fahrzeugverklebung nicht mehr gefällt, können Sie sie einfach entfernen! Wir verwenden das Wort „einfach“ hier im übertragenen Sinne, denn das Entfernen einer Autofolierung ist ein langsamer und präziser Prozess, um die Qualität des Fahrzeugs zu erhalten. Einige Tipps von folienpartner.com für die Entfernung von Vinylfolien sind die Verwendung einer Heißluftpistole, ein langsames Abziehen und die Vermeidung von Scheuermitteln.

Nachteile der Autofolierung

Folierung ist nicht gleich Folierung. Wenn Sie erwägen Ihr Auto mit einem geringen Budget zu folieren, sollten Sie bedenken, dass Sie definitiv das bekommen, wofür Sie bezahlen. Wenn Sie also etwas selbst machen wollen und eine billige Folie kaufen um Kosten zu sparen, kann es sein, dass Sie ein schlechteres Ergebnis erhalten als bei einer handelsüblichen Folie oder einer Folie, die auf Qualität ausgelegt ist.

Farbveränderungen der Folie im laufe der Zeit

Auch wenn die Verklebung Ihres roten Autos mit schwarzer Folie anfangs großartig aussieht, gibt es einen weiteren Nachteil: Die Farbe ändert sich, wenn die Folie Schrammen oder Kratzer bekommt. Je mehr die Folie beschädigt wird, desto mehr schlägt die Farbe durch, wird auffälliger und verliert ihr Gesamtbild. Auch die schützende Wirkung der Folie geht verloren, so dass der Lack beschädigt werden kann.